IMG
SRC
ORG

 

 
 2

 

 

 2_6

2_6 Schlussfolgerung
Oder: Picture after Text

Michel Foucault deutet mit seinen Ausführungen zu «Dies ist keine Pfeife» die Beziehungen von Bild und Text sowie die der Abbildung zu ihrem Abgebildeten an. Während ein Text als direkte Aussage wahrgenommen wird, scheint die abgebildete Pfeife unter Umständen zur Pfeife selbst zu werden. Mit der Symboltheorie von Norman Goodman wurde die festgestellte Differenz präzisiert und wird in dem Kapitel Zum Verhältnis von «Image» und «Source» als Werkzeug dienen, den besonderen Status des digitale Bildes herauszuarbeiten.

In dem Kapitel «Ordnungen der Kunstgeschichte» wurde auf die Kunstgeschichte als eine unser Bild- und Textverständnis prägende Vergangenheit verwiesen und zum einen gezeigt, dass in keinem Medium (und keiner Gesellschaft) das Verhältnis von Bild und Text wertfrei ist; zum anderen, dass besonders in einem Fach, das Bilder behandelt, das Visuelle bisher vorwiegend mit Kriterien des Textes untersucht wird und sich so eine vom Text dominierte Ordnung der Bilder ergeben hat. Ob mit der «Visuellen Wende» diese Ordnung modifiziert werden kann, blieb — wie in den aktuellen Debatten um den «Iconic Turn» — auch in dem letzten Kapitel offen.

 



 


 2_6

 

IMG
SRC