IMG
SRC
ORG

 

 
 4

 

 

 4_7

4_7 Verschlagwortung als Kunstpraxis
Oder: «Metadata, mon Amour!»

Mit Infomation arbeiten, über sie zu reflektieren und mit ihr im Kunstkontext umzugehen, war das Thema und Ziel des kooperativen Projekts «Making Art of Databases» der vier Masterklassen des C3 Budapest, des ZKM Karlsruhe, des Ars Electronica Center Linz und von V2_ Rotterdam.[1] Die Masterklasse des C3 wurde von Lev Manovich geleitet. In dem abschließenen Essay «Metadating the Image» reflektiert Manovich über die Verbindung der bildbeschreibenden Texte zum beschriebenen Bild.

[1] Lev Manovich: «Metadating» the Image, in: ders. (Hg.): Making Art of Databases, Rotterdam 2003, S. 3

Manovich thematisiert zunächst den vor sich gehenden aktuellen Streit zwischen visuellen Daten und ihren menschlichen Erschaffern. Nach Manovich strebt der Mensch danach, die genaue Bedeutung aller Bilder zu gewinnen, andererseits Bilder mit genau der intendierten Bedeutung zu erschaffen. (Auch) nach Manovich widersteht das Bild bisher diesen Versuchen.

[2] «Metadating» the Image, S. 6

Die Lösung, dem widerspenstigen Bild doch die gewünschte maschinenlesbare und damit auch indizierbare und ersuchbare Bedeutung zu verschaffen, liegt nach Manovich ausschließlich in Metadaten.[2] Diese Metadaten sind bisher von Hand eingegeben worden, da der Computer unfähig ist, das auf dem Bild abgebildete zu erkennen und in Textform abzuspeichern.

[3] «Metadating» the Image, S. 23

Der Computer verwandelt das Bild nach Manovich in ein mathematisches Objekt, das dem Menschen die Zahlen als neue Metasprache des Bildes anbietet. Zur Zeit erkennt der Computer topographisch einzelne Farbfelder, vom Auslesen einer Semantik des Bildes ist er noch weit entfernt. Und so stellt Manovich zwar die Nützlichkeit des Computers in Bezug auf die Speicherung, Übertragung und Manipulation des Bildlichen fest — eine die Bedeutung des Bildes erkennende Funktion spricht er ihm jedoch ab. Manovich schließt daraus, dass der Computer heute als Bild-ordnende Instanz ungeeignet sei und folgert «Computers can help us. But only after we help them first by feeding image descriptions.»[3]


 



 


 4_7

 

IMG
SRC